Samstag, Mai 26, 2012

Eurovision Song Contest - Meine Favoriten


Wie jedes Jahr schau ich mir gerne die Eurovision Song Contest an. Denn ab und zu gibt es auch tolle Songs zu hören.
Dieses Jahr scheint die Auswahl der Top 26 etwas unspektakulär zu sein. Keine düsteren, metal Klänge, keine politischen Songs (möchte ich sowieso nicht) oder Songs die ins lächerliche gehen. Wobei Russland mit seinen Babuschkas ich nicht ernst nehmen kann. Einige Länder haben auch mal ihre Strategie geändert.


Und das sind meine Favouriten für die TopTen-Platzierung:

Deutschland: Roman Lob - Standing Still
Bosnien-Herzegowina: Maya Sar - Korake ti znam
Island: Gréta Salóme und Jónsi - Never Forget
Italien: Nina Zilli - L'amore é femina
Aserbaidschan: Sabina Babayeva - When the music dies
Rumänien: Mandiga - Zaleilah
Dänemark: Soluna Samay - Should've known better
Schweden: Loreen - Euphoria
Ukraine: Gaitana - Be my guest

Mit Stefan Raab und Roman Lob kann es sowieso nur eine TopTen-Platzierung geben. Schön wäre es schon, wenn Roman evtl es doch noch schaffen könnte Platz 1 zu machen. Aber gegen ein Song mit kubanischen Klänge, Disco-Sound und viele hübsche Kostume, wird es schon schwer. Immerhin ist der Song unterscheidbar!

Trotzdessen sollte man die politische Lage nicht vollkommen vergessen!

Kommentare:

  1. Schweden fand ich gar nicht so toll, aber es war irgendwie klar das Loreen gewinnt, durch den ganzen Hype vorweg...
    Rumänien war auch eine meiner Favoriten, sowie Deutschland und Estland.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habs leider total verpennt :)

    Liebe Grüße von Pia

    AntwortenLöschen