Samstag, Februar 11, 2012

Krümelmonster Muffins

So oft gesehen und so bewundert, hab ichs endlich doch noch gemacht! "Krümelmonster Muffins"! Andere Projekte werden auch noch gebacken ^^ Diese Muffins sind aufjedenfall reserviert für die Freundin meines Bruders ^^ und ein paar als Nachhilfeentgelt ^^

Was man dazu braucht für 24 Muffins:
* Für die Augen:
   - 1 Pk. Marzipanrohmasse (hier 200g)
   - 2 Pk. Schokodrops

*Für den Teig:
  - 300g Zucker
  - 300g Mehl
  - 300g Butter/Margarine
  - 1 Pck. Vanillezucker
  - 1 Pck. Backpulver
  - 5 Eier
  -  prise Salz
  - Papierförmchen
  (ich hab noch Kokosraspel dazu gemischt)

*Fürs Frosting:
  - 50g Frischkäse
  - 250g Puderzucker
  - Lebensmittelfarbe
  ( jedoch hab ich deutlich mehr gebraucht ... das 3 Fache und ein bissel mehr. Ka ob ich da viel
    zu viel auf die Muffins gemacht habe oder ob meine Muffins vom Umfang zu breit ist)

*Kekse
  am besten eignen sich Minikekse, da man die Kekse nicht unbedingt noch zurecht brechen müsste ^^

Zunächst sollte man einfach erst den Teig machen und die Papierförmchen zu 2/3 auffüllen. Dadurch, dass meine Förmchen zu groß waren, kam anschließend 22 Muffins am Ende raus. Ich hätte das ganze evtl auf 18 reduzieren müssen bei meinen Förmchen. Aber nächstes mal mach einfach mehr Teigmasse :D
Gebacken werden die Muffins bei 180°C und das 20 Minuten lang. Danach sollten sie nochmals 20 Minuten abkühlen.

In der zwischenzeit kann man ja die Augen machen. Erst danach kann man mit dem Frosting beginnen. Frosting gibt es in zwei Varianten: mit Puderzucker oder wie ich es eben entdeckt habe mit Butter (das werde ich beim nächsten Mal machen!). Ich hab die Puderzuckervariante genohmen.
Das Frosting kommt aus Amerika und ist die Cremehaube auf den Cupcakes. Und ja, es wird hart die Creme. Ich habs erstmal ausprobiert, bevor ich dann ungefähr 24 Muffins versaue :D Geschmacklich mehr Richtung Puderzucker mit ein Hauch von Frischkäse. Man kann auch Frischkäse ersetzten in dem man Quark nimmt. Aber dafür gibt es keine Garantie!
Die eingefärbte Masse in den Spritzbeutel und dann kann es losgehen! Ich hatte zwar noch Probleme mit dem Puderzucker, da irgendwie ein Packung verschwunden ist (obwohl ich sie gestern in der Hand hatte). Somit habe ich meinen eigenen Puderzucker gemacht: handelsüblichen Zucker durch die Kaffeemaschine gejagt!
Der selbsgemachte Puderzucker braucht deutlich länger bis die Masse erhärtet. Aber es funktioniert.

Und so sehen die fertigen "Krümelmonster" Muffins aus:
Nur die blauen sind mit Puderzucker gemacht worden. Sieht man auch irgendwie optisch :D Denn die Frostingmasse mit Puderzucker härtet sehr schnell aus und glänzt so schön, als wäre es Plastik!


Kommentare:

  1. Wie süß :)

    http://pasarela-lovefashion.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. WAH, die sind genial! :D
    Alle Daumen nach oben! :)

    AntwortenLöschen
  3. die hab ich auch schon mal gemacht. sehr cool!
    am besten is, wenn de die muffins normal backst und dann so ne art sahnehaube draufsetzt mit gefärbten kokosraspeln :)

    http://pusteblumengefluester.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. sieht sehr lecker aus. Ich werde die mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße
    http://mio-amenita.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. Lecker!


    Ich liebe Frischkäse-Frostings :)

    AntwortenLöschen
  6. Ou cool. Ich würd gerne mal welche mit Lippen und so machen.
    Andererseits schmecken mir Muffins nicht wirklich... Aber gut sehen sie aus!

    AntwortenLöschen
  7. sowelche hab ich auch schon gemacht :):)
    Nur mit Kokosflocken statt mit Cremé :)

    AntwortenLöschen
  8. yeaaaah die hab ich auch letzens gebacken.. die sehen toll aus. :)
    richtig süß..

    http://www.cscloset.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  9. Die sehen echt hamma aus *_*
    http://nature-life-style.blogspot.com/

    AntwortenLöschen